Praxis an der Dill - Ihre Praxis in Dillenburg
}

Mo/Di: 8.00–13.30 / 14.30–18.00 Uhr
Mi/Fr: 8.00–14.00 Uhr
Do: 8.00–13.30 / 14.30–20.00 Uhr

Fon: 02771 – 81424-0
Fax: 02771 – 81424-29
info@praxisanderdill.de

Praxis an der Dill
Hindenburgstraße 12
35683 Dillenburg

Praxis an der Dill - Ihre Praxis in Dillenburg

Kontakt

Praxis an der Dill
Hindenburgstraße 12
35683 Dillenburg
Fon: 02771 – 81424-0
Fax: 02771 – 81424-29
info@praxisanderdill.de
} Mo/Di: 8.00–13.30 / 14.30–18.00 Uhr
Mi/Fr: 8.00–14.00 Uhr
Do: 8.00–13.30 / 14.30–20.00 Uhr

Technische Untersuchungen – Technik, die hilft

Dank spezieller Geräte in unserer Praxis bieten wir Ihnen verschiedene differenzierte Untersuchungen an.

Ruhe – EKG

  • Messen der elektrischen Aktivitäten aller Herzmuskelfasern.
  • Schnell durchführbar und nicht belastend.
  • Gibt Information über Herzrhythmus, Durchblutung des Herzmuskels und Schäden am Herz durch Bluthochdruck.

Belastungs-EKG

  • Belastungsuntersuchung etwa 15 Minuten auf dem Fahrradergometer mit EKG und Blutdruckmessung.
  • Bei Schmerzen im Brustkorb, Herzrasen oder Luftnot.
  • Gibt Auskunft über die Durchblutung des Herzmuskels.
  • Voraussetzung für die Durchführbarkeit ist eine ausreichende Beweglichkeit von Knie und Hüfte.

Langzeit-EKG

  • Aufzeichnung des EKG über etwa 22 Stunden mithilfe eines kleinen tragbaren Aufzeichnungsgeräts.
  • Bei Schwindel, Herzrasen oder einer Attacke mit kurzer Bewusstlosigkeit (Synkope).

Langzeit-Blutdruckmessung

  • Etwa 20 Stunden Aufzeichnung von etwa 65 Blutdruckwerten mithilfe eines tragbaren Aufzeichnungsgerätes.
  • Zwecks Diagnose von  erhöhtem Blutdruck und gestörter Nachtabsenkung.
  • Bei bekanntem Bluthochdruck als Kontrolle des Therapieerfolgs.

Lungenfunktionstest (Spirometrie)

  • Lungenfunktionstest einschließlich Bestimmung der Sauerstoffkonzentration im Blut (Pulsoxymetrie).
  • Bei Husten und Luftnot oder Verdacht auf Bronchialenge.

    Laboruntersuchungen

    • Sofortdiagnostik von Blutgerinnung (Quick-Wert, INR), Urin, Blutzucker sowie bei Verdacht auf Thrombose, Lungenembolie oder Herzinfarkt.
    • weitere umfangreiche Labordiagnostik (Blut, Urin, Stuhl, Abstriche) Zusammenarbeit mit dem Labor Bioscientia